Mein sportlichster Monat – August

Wie die Überschrift schon verrät war ich diesen Monat was die Fitness betrifft sportlicher den je. Letzten Monat hatte ich beschlossen, das es so nicht mehr weitergehen kann.

Das erste Halbjahr stand unter dem Motto: „wann bin ich mal nicht krank?“. Ständig plagten mich Rückenschmerzen und Stimmungsschwankungen und ich konnte das nicht mehr mit ansehen. Ich muss meinen inneren Schweinehund besiegen!

Am 01.08.2017 hatte ich dann mein erstes Probetraining und ich sag Euch, so erschöpft und gleichzeitig glücklich war ich noch nie. Also habe ich mich wieder in einem Fitnessstudio angemeldet mit zusätzlichem Personaltrainer. (man gönnt sich ja sonst nichts. :D) Somit ging es für mich dann seit Anfang August 2-3 x die Woche zum Fitnesstudio, wo ich meinen Fitnessplan konsequent durchzog.

Kurze Zeit darauf hatte ich auch meine erste Personaltrainerstunde. Und es ist echt ein überwältigendes Gefühl, wenn man herausfindet das wenn man 100 % gegeben hat, und eigentlich völlig erledigt ist, es noch weitere 50 % immer noch gibt und in einem schlummern. Mein Trainer hat dies alles rausgeholt. Den zweiten Tag danach hatte ich natürlich übelsten Muskelkater aber für dieses Gefühl nach dem Training – einfach unbeschreiblich. Nach dieser Stunde hat mich die Motivation noch mehr gepackt und war von da an jeden zweiten Tag fast im Studio.

Ausnahme war mein Kurztrip an die Ostsee aber dort machte ich ebenfalls Sport. Montag morgens zu einem Deepworkkurs (early bird lässt grüßen/ Me-Time) und Dienstagabend sechs Kilometer walken/joggen mit meinem Dad. Den Donnerstag, Samstag, Sonntag und Montag darauf ging es wieder ins Studio worauf ich dann zwei Tage pausieren musste (Termine) um dann heute wieder voll durchzustarten – war leider ein kleiner Reinfall. 🙁 Heute fühlte ich mich schlapp und hatte das Gefühl, dass ich die Wochen zuvor nie trainiert hätte. Aber davon lass ich mich nicht unterkriegen. — > Zack hab ich mich auch schon für einen  Lauf angemeldet, damit die Motivation auch ja nicht flöten geht.

Wie motiviert Ihr Euch zum Sport? Welche Sportart übt Ihr am Liebsten aus?

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

  1. So ein Training mit einem Personaltrainer stelle ich mir toll vor. Der holt alles aus dir raus. Aber Fitness-Studio ist auch mein Ding. Vor allem die topaktuelle Musik motiviert einen und in den Kursen sind oft nette Mädels, wegen denen man dann schon wieder ins Studio geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.