Reise zum Ostseebad Heiligenhafen

und Urlaub auf eine andere Art so war es für mich und eine gute Freundin von mir. Wir beide haben zum ersten Mal Urlaub zusammen gemacht und zusätzlich kam ihr Hund noch mit. Uns hat es nach Heiligenhafen an die Ostsee verschlagen. Wir beide waren noch nicht dort und da ihr Hund mit kam, haben wir uns in einer Ferienwohnung niedergelassen.

Der Hund von meiner Freundin war noch nie am Meer und er hat sich tierisch gefreut und sich erstmal am Strand und im Wasser ausgetobt.

UrlaubmitAnja

Am zweiten Tag machten wir erstmal einen Ausflug durch den Ort mit den Fahrrädern und natürlich besuchten wir dort dann natürlich auch einen Leuchtturm. Schade jedoch, dass es an dem Leuchtturm nichts weiteres gab.

UrlaubmitAnja1

Zurück von unserer Fahrradtour machten wir uns zu Fuß zum Yachthafen und am Binnensee entdecken wir diese interessante Sehenswürdigkeit. Es handelt sich um einen Gott. An einem Münzpressautomaten am Yachthafen selber konnte man diesen als Motiv auch pressen.

UrlaubmitAnja2

Abends ging es dann zum Fisch-Essen. Das Restaurant Seestern kann ich für Fischgerichte sehr empfehlen. Für meine Freundin gab es ein Lachsgericht und ich habe mich für ein Rotbarschfilet entschieden. Als Beilage gab es dazu Petersilienkartoffeln. Echt lecker. Anschließend sind wir noch am Strand spazieren gegangen. Dabei sind noch einige Bilder entstanden (diese sind von allen Tagen zusammengefasst)

UrlaubmitAnja3

UrlaubmitAnja17

UrlaubmitAnja14

UrlaubmitAnja11

UrlaubmitAnja6

UrlaubmitAnja8

UrlaubmitAnja9

Am folgenden Tag sollte es uns auf die Insel Fehmarn verschlagen zu der Ortschaft ,,Burg“. Wir schlenderten ein wenig durch die Geschäfte und die kleinen Gassen, fuhren dann anschließend noch bis zum Ende der Insel nach ,,Puttgarden“ und anschließend ging es wieder zurück nach Heiligenhafen.

Dienstag wurde dann eine etwas längere Fahrradtour gemacht nach Großenbrode (kurz vor der Brücke um zur Insel Fehmarn zu kommen). Der Hund meiner Freundin tief nebenher und machten mehrere Pausen, denn er ist es nicht gewohnt gewesen bei der Hitze und so längere Strecken auf einmal zu laufen.

Wir kamen an einem weiteren Leuchtturm vorbei, an schönen Feldwegen, an einem weiteren Yachthafen und schließlich waren wir auch dann dort. Wir schlenderten dort über die kleine Strandpromenade, genehmigten uns ein Eis bzw. einen Kaffee und fuhren dann noch ein kleines Stückchen weiter zu dem Naturschutzgebiet Orthfelde.

Da haben wir dann eine etwas längere Pause gemacht. Genossen die Meerluft, lagen im Sand und machten uns dann ab 17 Uhr so langsam auf den Weg zu unserer Ferienwohnung. Auf dem Rückweg zogen meine Freundin und ich uns böse Sonnenbrände zu aber wir bereuten es nicht.

Später gingen wir dann nochmal zu unserem Hundestrand um den Sonnenuntergang einzufangen.

UrlaubmitAnja16

UrlaubmitAnja4

 

UrlaubmitAnja5

UrlaubmitAnja15

Einzigartig, wie auch am darauffolgenden Tag auch.

UrlaubmitAnja10

UrlaubmitAnja13

Wir haben auch noch ein paar weiter Ausflüge gemacht, die mir sehr gefallen haben. Und der Urlaub mit Hund war mal ganz was anderes und ich hab viel gelacht und Spaß gehabt. Danke an A. und O.

Ein sehr erholsamer kurzer <3 Urlaub. Manchmal muss man gar nicht so weit weg, um sonnige, erholsame und schöne Stunden zu erleben.

 

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

  1. Die Fotos sind alle sehr gekonnt. Am schönsten finde ich die Sonnenuntergänge (Ich liebe Sonnenuntergänge). Besonders das Foto mit den beiden Strandkörben hat was. Könnte man sich gut als Bild an die Wand hängen. Ein Fotokalender wäre auch eine schöne Idee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.